Thomas Spath

JOB (010) • Galerie

Thomas war bereits vor Entstehung der JUNGEN OBERWERRNER BÜHNE im Theaterspiel aktiv. Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass ihm vor allem zwei Arten von Rollen sehr entgegen kamen: Zum einen scheinen die männlichen Hauptrollen in den altdeutschen Schwänken wie für ihn geschrieben zu sein, zum anderen besitzt Thomas aber auch ein feines Gespür für klerikale Rollen – in mehreren Produktionen verkörperte er bereits einen Pfarrer, einen Vikar, einen Mönch oder gar den Papst persönlich.

Der ausgebildete Bäckermeister war lange Jahre im Ausland tätig und arbeitet nun als Betriebsleiter bei einer Firma für Backwaren. Außerdem tritt er während der Fastnachtszeit bei der Schwarzen Elf Schweinfurt auf.

Vereinstätigkeit

1997   –   Gründungsmitglied des Vereins „Junge Oberwerrner Bühne e.V.“
1997 bis heute   –   Mitglied des Vereins
2011 bis 2013   –   2. Vorsitzender des Vereins

Mitwirkung

1983   –   Das Lebenselixier (JOB-01)
1984   –   Der Hunderter im Hut (JOB-02b)
1985   –   Hilfe, ich liebe einen Gammler! (JOB-03)
1986   –   Herztropfen (JOB-04)
1987   –   Der Sündenfall (JOB-06)
1988   –   Der Meisterboxer (JOB-07)
1989   –   Der Mustergatte (JOB-08)
1990   –   Secretissimo (JOB-09)
1991   –   Hurra – ein Junge! (JOB-10)
1994   –   Der wahre Jakob (JOB-13)
1995   –   Sex minus eins für Mister Scudamore (JOB-14)
1996   –   Kille Kille (JOB-15)
1997   –   Die schwebende Jungfrau (JOB-16)
1998   –   Der Mann, der sich nicht traut … (JOB-17)
1999   –   Lauf doch nicht immer weg! (JOB-18)
2000   –   Weekend im Paradies (JOB-19)
2001   –   Zustände wie im alten Rom (JOB-20)
2001   –   Das Ganze nochmal (JOB-E01)
2002   –   Die liebe Familie (JOB-21)
2010   –   Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde (JOB-29)
2011   –   Der nackte Wahnsinn (JOB-30)
2013   –   Otto der Treue (JOB-32)
2014   –   Holleri di dudl dö! (JOB-R01)
2017   –   Die spanische Fliege (JOB-36)

Auszeichnungen

1987   –   JOBiläum (5 mal Darstellung)
1994   –   JOBiläum (10 mal Darstellung)
1999   –   JOBiläum (15 mal Darstellung)
2007   –   JOB-Ehrenpreis
2011   –   BDAT-Ehrennadel in Silber
2013   –   JOBiläum (20 mal Darstellung)